YFU Switzerland

Springfest, Theatre, and American house Prom :)

Hey zaeme,

 

ja, die Beitrage werden endlich wieder hauufiger…;)

Zuerst werde ich euch vom Springfest erzaehlen. Diese Woche war ziemlich vergleichbar zur Homecoming week, natuerlich einfach im kleineren Stil. Jeden Tag gab es einen Dresscode.

fgdfgCSC_3391aaaaanewneew

 

1) Montag: American Dream    2) Dienstag: Dress like a teacher- day (oder in diesem Fall eben auch umgekehrt haha 😉 Normalerweise traegt er ein Hemd und Jeans zur Schule)    3) Mittwoch: work day (jede Klasse hatte einen Beruf. Wir Seniors waren lawyer, die Juniors waren Doctors, die Sophomores Farmers und die freshmen construction workers)    4) Donnerstag: dream vacation day (Aloha)    5)Freitag: Class Color day (wie immer wenn wir Assemblies haben)

Am Mittwoch hat dann die Art Show in der Schule begonnen. Es war ziemlich gross, und man konnte alles von Zeichnungen, zu Skulpturen, zu Collagen bis zu Metall Schmuck anschauen. Ich hatte einige Sachen drin 🙂

DSC_3468DSC_3476DSC_3472DSC_3479DSC_3471DSC_3473DSC_3470DSC_3416

Dann um 7 Uhr war dann unter anderem die NAHS (national art honor society) Induction in der Aula. Das war ein Club, bei dem wir etwa ein, zwei mal im Monat zusammengekommen sind und Sachen organisiert haben, wie zum Beispiel das Window Painting in der Weihnachtszeit, Der Valentines day fundraiser, oder dann eben das aufstellen der Art Show. Wir wurden also alle auf die Buehne gerufen, und mussten alle das Pledge (feierliches Versprechen) sagen. Dann bekamen wir die Auszeichnung und der Chord  (Fuer jeden Club, bei dem man Mitglied gewesen ist, bekommt man einen Chord. Fuer Die Graduation traegt man dann alle ueber die Schultern ;)).

DSC_3423

 

Dann war unser Teil auch schon wieder fertig, aber es wurde noch lange ueber die AP Art Students einzeln gesprochen. AP Klassen bedeutet „Advanced Placement“, also die ueberdurchschnittlich guten, die dann oft auch College Stipendien in diesem Fach bekommen. In AP Art waren es dieses Jahr etwa 10 Schueler. An der Art Show war ihnen ein Spezieller Raum gewidmet, und die Werke waren echt fantastisch! Und, ich muss jetzt noch ein bisschen angeben, beide meiner Kunst Lehrer (Zeichnen und 3D Design (keramik und Metall Schmuck)) haben gesagt, naechstes Jahr waere ich definitiv in AP! 🙂 Das macht mich schon ein wenig stolz!  Zu schade, dass wir so ein spezielles Kunstprogramm nicht haben an der Kanti… Die Werke sind vill offener und freier!!

Also, weiter im Text.  Am Freitag war dann das Assembly. Das letzte fuer die Seniors. Traditionsweise werden also die Seniors gefeiert. Zuerst hat der ATC (Avondale theater company) ein bisschen Werbung gemacht fuer die Shows, und dann drehte sich alles um die Seniors. Verschiedene  Reden von Schuelern und auch der Senior Mama (Jede Klasse hat einen Lehrer, der speziell fuer Sachen zustaendig ist, die jeweils die ganze Stufe betreffen)  und ein Seniorvideo, dass eine Woche vorher in de Turnhalle aufgenommen wurde. Dann wurden die Seniors fruehzeitig ans Springfest entlassen. Draussen im Gang waren ganz viele Eltern mit Kameras, und sie haben fuer uns Seniors einen Gang gebildet 😉

DSC_3432

in der Turnhalle habe ich ja logischerweise nichts mehr zu gesehen bekommen, aber angeblicherweise lauft das so ab: Jede Klasse wechselt zu den Baenken der hoeheren Stufe. d.h. Die freshmen sitzen in der Sophomore Secti0n, die Sophomores in der Junior Section, und die Juniors in der Senior section. Es wird soquasi das neue Schuljahr schon zum ersten Mal eingeleutet.

DSC_3427

 

Und fuer uns hiess es: Ab gehts ans Springfest!! Leider musste es dieses Jahr drinnen gehalten werden, da es kalt und nass draussen war… Es war aber trotzdem der Hit! So etwas wuerde unsere kanti brauchen, um den Schulalltag ein bisschen ertraeglicher zu gestalten!!

DSC_3433neeeew

 

Zuerst wurde gegessen, was viele Eltern in der Schule zur Verfuegung gestellt haben. Und, wir konnten das YEARBOOK beziehen!!! Ich habe so Freude daran haha 😉 Und dann gab es so viele coole Attraktionen!! 🙂

10171803_672590396120498_7395836720759814002_nDSC_3442DSC_3443DSC_3444DSC_3445DSC_3446DSC_3447DSC_3452

 

Meine Lieblingsattraktion war das fuenfte Bild. Es war ein Rennen mit 2 Bahnen, und es hat so Spass gemacht!! Ich bin mindestens 3 Mal hingegange 😉 Das Volleyball spielen war auch ganz cool…:D das letzte Bild war eine der vielen Auffuehrungen. Die Woche bevor konnte man sich melden, wenn man auftreten will. Diese zwei Jungs waren incredible! Sie sangen mindestens eine Viertelstunde, alle denkbaren Musikrichtungen, jedes Lied nur etwa 30 sekunden. Es war sehr entertaining! 🙂

Jep, und dann wars dann leider auch schon wieder vorbei! 🙁 Wobei nein, noch nicht ganz, denn am Abend hatten wir noch die 3. von insgesamt 4 Theater auffuehrungen. Ich bin zwar nicht auf der Buehne (gut so!), aber ich war backstage in der Costumes crew. Vor den Shows mussten wir verschiedene Outfits zusammenstellen, und ein paar Sachen naehen (Es hat mich schockiert: ICH war die EINZIGE, die NAEHEN konnte!!! Und zwar ganz einfach 2 Stuecke aufeinander naehen!). Waehrend den Auffuehrungen haben wir dann mit Umziehen geholfen, dass manchmal sehr schnell gehen musste. Dieses Mal haben sie ein Musical performt: Working 🙂

DSC_3397DSC_3394DSC_3439DSC_3459DSC_3463

1) That’s my crew! 🙂    2) dressing room    3)am herumalbern 😉    4) Lilly und ich (sie ist 9 Jahre alt, und war die Juengste ‚Schauspielerin‘ (sie musste nur einmal „I love you, mum“ sagen))    5) Diese herzige Blume habe ich von Minja bekommen, als sie die Show besucht hat 🙂

 

Und dann, letzten Dienstag, 6.Mai, war die American House Prom. Minja hat eine Klasse ‚Leadership‘, mit der sie manchmal bei gemeinnuetzigen Projekten mitmachen muss. Sie hat mich gefragt, ob ich sie an diesem Tag begleiten moechte, was ich natuerlich sehr gern tat. Und zwar war es dieses Mal im American House (Ein Alterheim), wo sie eine Prom veranstaltet haben (Einen Ball, normalerweise in der High School (wir werden unsere echte Prom diesen Freitag haben :))). Es war so herzig, wie sich manche so darueber gefreut haben, dass ich mit ihnen geredet habe. Sie haben mir allerlei aus ihrer Jugend erzaehlt. Eine Schwarze, die noch fit war und wirklich gut fur 70 Jahre getanzt hat, hat mir stolz von ihren discobesuchen mit ihrer Schwester in ihrer Jugend erzaehlt. Sie hat gesagt, immer wenn sie zwei getanzt haetten, seien alles Maenner aus dem Weg gegangen und haetten sie von der Wand aus beobachtet. Sie war so stolz darauf, dass sie es mir mindestens 3 Mal erzaehlt hat. Eine andere hat gesagt, sie werde diesen Abend fuer mich beten, damit alles was ich mir wuensche, war wird 🙂
Es war ein sehr guter Entscheid, dass ich mitging. An diesem Abend, als ich nach Hause ging, war ich sehr gluecklich, weil ich wusste, dass ich viele Menschen an diesem Abend gluecklich gemacht habe, auch wenn es nur 10 Minuten mit ihnen reden war. 😀

DSC_3467 (2)

 

Eines der vielen Bildern, die gemacht wurde 🙂

 

Also, nun ist es Donnerstag, das heisst, morgen Freitag ist meine richtige Prom!! Ich bin schon sehr aufgeregt und freue mich!

ich werde dann wieder davon berichten 😉

 

Liebi Gruess vo Troy,

Steffi 🙂