YFU Switzerland

Ein kurzes Update

Am letzten Samstag besuchten Hlja, ihre Schwester Lilja, Carolin und ich ein Konzert in der St. Johannes Kriche (Jaani kirik). Die Kirche wurde während des zweiten Weltkriegs zerstört und die Orgel wurde erst in den letzten Jahren repariert. Es war das erste Konzert mit der neuen Orgel und eine grosse Veranstaltung. Sogar Estlands ehemaliger Premierminister war da. Das Staatliche Symphonieorchester Estlands (Eesti Riiklik Sümfooniaorkester) spielte zusammen mit zwei gemischten Chören, einem Knabenchor, fünf Sängern und natürlich der Orgel – insgesamt über 220 Musiker, das war wirklich beeindruckend. Der Text war auf Deutsch und ich war sehr uberrascht, dass die Aussprache von dem Knabenchor am deutlichsten war.
Mir geht es sehr gut und ich gewöhne mich langsam an den Schulalltag, der anstrengend ist, und länger als erwartet aber dazu später mehr.
Tšau