YFU Switzerland

5 meses en Argentina

Hola a todos ūüėÄ

 

Jetzt bin ich schon ganze 5 Monate in Argentinien! Das heisst, mein halbes Austauschjahr ist schon vorbei. In diesem Blog werde ich nicht wie normal √ľber ein bestimmtes Erlebnis schreiben, sondern √ľber Allgemeinheiten berichten.

 

Sommer

Hier in Argentinien ist es ja Sommer, da es auf der S√ľdhalbkugel liegt. Das heisst anstatt jetzt in der K√§lte zu frieren, heisst es in der Hitze schwitzen. Formosa ist sehr n√∂rdlich gelegen, und somit ist es hier noch heisser als in unserem Sommer. 40 Grad sind da noch normal.. Wenn ich das Haus verlasse um etwas im Laden um die Ecke einzukaufen, komme ich jeweils schon schweissgebadet wieder zur√ľck. Somit ist es kein Wunder, dass w√§hrend der Siesta kein Laden ge√∂ffnet hat und es kaum Leute auf der Strasse hat. Erst um 17 Uhr erwacht die Stadt langsam wieder.

 

Ferien

Ich bin nun schon in der H√§lfte meiner 3 Monatigen Ferien. Ich habe, ausser dem Camp in Tucuman, noch keinen Ausflug unternommen und leider ist auch noch nicht klar, ob ich noch dazu kommen werde, da meine Familie nicht verreist. Aber das ist eigentlich halb so schlimm. Man gew√∂hnt sich an das Ferienleben und meine Freunde verreisen auch kaum. Somit verbringe ich meine Tage mit schlafen, lesen, einkaufen gehen, Terere mit Familie oder Freunden trinken, in die Stadt gehen und Tango tanzen. T√∂nt langweilig, ist es manchmal auch aber nicht sehr ūüėČ

 

Tango

Ich tanze noch immer zwei Mal wöchentlich Tango. Und es gefällt mir noch immer J Manchmal machen wir ganz trockene Übungen machen und immer wieder den gleichen Basisschritt wiederholen. Aber es gibt auch Tage, die wir neue Schritte lernen und diese im Tanz mit den vorhergelernten kombinieren können.

 

Und schon sind wir am Ende meines etwas k√ľrzeren Blogeintrags. Dieses Mal auch ohne Bilder.

 

Saludos

Sina ūüėÄ