YFU Switzerland

Gotland

Hallo zusammen

ich möchte euch gerne von meinen Ferien auf Gotland erzählen. ich bin mit meiner Gastfamilie, Tante und Grosseltern ueber Ostern auf die grösste schwedische Insel gefahren und haben da Eine Woche im Sommerhaus meiner Gastgrosseltern gewohnt. Gotland ist wunderschön, man fuehlt sich als sein man richtig auf dem Land, ausser in der Hauptstadt Gotlands, in Visby. Gotland ist die Insel der Schafe und der Rauken (spezielle vom Wasser geformte Steine am Strand).

20150403_110423 20150404_173426

2 Dinge die ich mir in den Ferien gelernt habe sind, dass 2 Busse in der Stunde richtiger Luxus sind und die meisten Orte in Schweden sich mit 2-3 Bussen täglich zufrieden stellen. 2. Schaf heisst får auf schwedisch, und Lamm=lamm. Auf Gotland heisst Schaf lamm und Lamm heisst lammungar und die, die das nicht wissen heissen fårkallare= „Schafnenner“. Recht schwierig zu erklären aber etwas worueber Schweden witzeln. Ich durfte Auch ein kleines Lamm, welches erst wenige Stunden alt war, halten, es war sehr suess!

IMG_21231

 

An einem Tag habe ich Visby besucht und habe die schöne und gemuetliche Altstadt besichtigt und das schöne Wetter genossen.

Sonst ist man oft spazieren gegangen, wir haben Strände besucht und Fossilien gesammelt, påskägg (Ostereier mit Godis drin) gesucht und Spiele gespielt. Es war wirklich Schön einmal aus dem stressigen Stockholm heraus zu kommen und „vi tog det lite lugt“, wie man hier sagt.