YFU Switzerland

Januar, Idrottsgalan

Hejhej allihoppa!

Nun ist schon die Hälfte meines Austauschjahres vorbei. Unglaublich wie schnell die Zeit vergeht. Manchmal fuehlt es sich an, als wäre ich gestern noch am Flughafen in Zuerich gestanden und habe mich von allen verabschiedet. Ich habe sehr viel gelernt, in dieser Zeit, vor allem ueber die schwedische Kultur. Ich habe mir gedacht, ich schreibe euch ein paar Aussergewöhnlichkeiten auf:

– es werden unglaubliche Mengen von Milchprodukten verzehrt. In der Schle gibt es neben dem Wasserhahnen eine Art Milchtank wo man Milch trinken kann.

– Die Lehrer werden geduzt und die Schule hört schon um 2 oder 3 Uhr Nachmittags auf.

– Kram und zwar so oft wie möglich (man umarmt fast jeden, ziemlich aussergewöhnlich fuer die sonst eher schuechternen Schweden)

– alles ist gut organisert: nur am Donnerstag Pannkakor (Omelleten), am Freitag Tacos und Dessert, am Samstag Suesses, Fika aber so oft wie möglich.

– Im öffentlichen Verkehr gilt die Regel, setzt dich immer so weit wie möglich von den anderen weg und schaue den Leuten auf keinen Fall in die Augen (so schlimm ists nicht 😛 )

 

Wie Auch immer, im Januar passiert hier nicht so viel… Das Wetter spielt ein bisschen verueckt, an einemTag schneit es sehr fest, einen Tag bleibt der Schnee, am nächsten Tag gibts plus Grade und der Schnee ist wieder weg. Dieses Phänomen darf ich heute zum gefuehlten hundersten Mal mitansehen.

Etwas tolles ist aber am Montag passiert. Eine Kollegin von mir hat Tickets zur Idrottsgala (so etwas wie Sportler des Jahres) bekommen, so konnte ich mit meinem Gastvater dahin gehen. Es war total lustig mal live mit dabei zu sein, wenn etwas im Fernsehen gezeigt wir. Man sieht Moderatoren in der Werbepause vom einen Ende der Halle zum anderen rennen. Der Anlass hat im Globen statt gefunden, der riesigen Kugel mitten in der Stadt, wo Auch oft Eishockeyspiele statt finden. Es war lustig ein bisschen schwedische Promis zu sehen, obwohl ich die meisten nicht gekannt habe. Aber der schwedische Prinz war da, Zlatan leider nicht. Und natuerlich der schwedische Premierminister, der gerade ein bisschen Probleme hat eine Mehrheit im Parlament hinzubekommen.

Hier noch ein paar Bilder:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

An diesem Tisch sassen der Prinz und der Premierminister:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Hier noch die Gewinner: http://idrottsgalan.se/vinnare-2015/

 

Ich melde mich bald wieder! Kram