YFU Switzerland

Intercolegiales

Hoi Zäme

Die Schule hat schon längst wieder begonnen und um ehrlich zu sein hat sich mein Schulaltag im zweiten Semester sehr verändert. Nicht in den Materien oder Kamaraden, nein das ist alles noch ziemlich gleich, aber es ist keine Tortur mehr in die Schule zu gehen. Durch die Schülerturniere und den vielen gemeinsamen Trainings ist die Stimmung aufgelockert worden und fühle mich ganz gut in der Klasse und erleben viele lustige Momente zusammen.

Wie schon angetönt haben die „Intercolegial“ (Schülerturniere) angefangen, wo wir die Saint Anne’s School mit je einem Mädchenteam in Handball und Fussball und je einem Jungs Team in Fussball und Futsal vertreten. Das erste Intercolegial ist das ASA (American School of Asuncion), welches das grosse Highlight für alle ist. Im Fussball haben wir die Gruppenrunde leider nicht überstanden und im Handball unglücklicherweise im achtels Final im Penaltyschiessen ausgeschieden. Trotztem haben diese zwei Wochenende riesen Spass gemacht, mit vielen Emotionen.

Die Schüler haben einen unglaublichen Stolz auf ihre Schulen und kommen mit riesen Fanclubs, sogenannten „Hinchadas“ and die Mätche um Ihr Team anzufeuern und ne unglaubliche Stimmung herzustellen. Am Schluss des Turnieres wird auch die beste „Hinchada“ mit einem Titel geehrt. Es war richtig ne schöne Erfahrung, denn sowas hab ich in der Schweiz an keinem Schülerturnier erlebt.

!!!Dieses Wochenende geht es bereits weiter. Das Intercolegial der Götheschule wartet auf uns!!!IMG-20160227-WA0009[1]IMG-20160228-WA0030[1]