YFU Switzerland

Schneeschmelze! nicht.

Hey!

Ja, da bin ich wieder. Wird auch langsam mal Zeit. Der letzte Eintrag ist schon fast drei Wochen her. Und Viel ist passiert!

Ja, der Schnee… Ich denke ich habe mal erwähnt, dass der Schnee hier normalerweise mal abschmelzt. Hat er aber nicht. 😀 Meine Gast-Eltern haben schon gesagt, dass sie sich nicht erinnern können, hier oben schon mal so viel Schnee um Ende November/Anfang Dezember gesehen zu haben. An diesem Montag, dem 2.12 hatten wir etwa 80-100 cm. Danach hat es in der Nacht ein Bisschen geregnet, und am Tag hats wieder geschneit… 😀

Es ist etwas schwierig Bilder aufzunehmen, bei denen man den vielen Schnee auch wirklich sieht, weil es einfach FAST die ganze Zeit dunkel ist. Ich habe es hier mal von der Strasse zu unserem Haus herauf probiert. Es ist ca. 20:40, es windet und schneit. Ich habe getan was ich konnte 😀

Der letzte Eintrag kam während der Übernachtung, also knüpfe ich doch am Besten gleich da an. An jenem Abend ist zwar nicht mehr viel passiert, aber danach. Am Freitag hatten wir dann also unsere Projekte vorgestellt. Ich denke sehr gut gelungen ist der Song, der von der Musikgruppe produziert wurde. Er ist zwar auf norwegisch, aber er ist sicher einen Blick wert 🙂

http://www.youtube.com/watch?v=chFOGDm7fDY

Ich habe für euch auch noch die Videos, bei denen ich die Tonaufnahme übernommen habe. Ebenfalls auf Norwegisch, aber villeicht wollt ihr sie euch trotzdem mal anschauen 🙂

http://www.youtube.com/watch?v=UtbjI7emSqk

http://www.youtube.com/watch?v=Z3iIXgdZhWs&feature=c4-overview&list=UUSsm3inOSW3XrQMUKU_wOrQ

Das Beste kommt erst noch! Die Partei Høyre (Die Partei, der zwei von fünf Fylkesrådet-Mitglieder angehören) hat Anfang letzte Woche bekanntgegeben, dass sie ihre Räte nicht weiter unterstützen will. Das bedeutet grundätzlich, dass sie zum Rücktritt gezwungen werden. Das hätte wohl kaum jemand erwartet 😀 Dieses Wochenende haben dann auch die Mitglieder der verbleibenden Parteien (Krf und Ap) ihren Rücktritt bekannt gegeben. Also wird am 10.12 ein komplett neuer Fylkesrådet gewählt. Ein Riesenerfolg! 😀 Mittlerweile ist man sich also so gut wie sicher, dass die Vorlage wohl nochmal überarbeitet werden wird.

Letzten Donnerstag war Birtes 10. Geburtstag! Wir haben mit ihrer GANZEN Klasse in einem Indianerzelt AUF dem Militärgelände gefeiert. Ich weiss zwar nicht, wer die Idee hatte, das Zelt da zu montieren, aber Ulf arbeitet ja da, also war das sowieso kein Problem 😀

(Ich konnte leider keine Fotos von ausserhalb nehmen, wegen Militärgelände und so 😀 )

Wie man es sich vorstellen kann, ist so ein Fest mit etwa 15 9-10-Jährigen ganz schön stressig. Ein Mädchen hat sich am Knie verletzt. Ich weiss zwar nicht genau wie und was, aber laufen ging nicht mehr so super… Ein Junge hat geweint und er wollte nicht mehr ins Zelt kommen, wegen einem anderen Jungen. Ich habe es dann geschafft (Nachdem Ulf UND Kirsti gescheitert sind) ihn dazu zu überreden, doch noch hinein zu kommen 🙂 Aber alles in Allem finde ich, dass es ein schöner Abend war.

Kirstis Vater Angnar war etwa zwei Wochen hier und mit ihm der dritte Hund der Familie. Ein drei Jahre alter kuschliger Hund mit dem Namen Buster 🙂 Ich habe für ein Schulfoto zum Thema Weihnachten ein Foto von ihm und Birte gemacht und es bearbeitet. Denn eigentlich ist er Birtes Hund. Buster bleibt vorerst mal hier, also haben wir jetzt permanent 3 Hunde im Haus 😀

Ich hatte zwar zuerst etwas Probleme, weil ich auf meinem Schul-Laptop nur eine veraltete Version von Photoshop habe, aber es hat dann doch so funktioniert, wie ich es wollte 🙂 Ulf und Kirsti haben mich tatsächlich gefragt, ob sie es für ihre Weihnachtskarte benutzen können 😀

Ich habe mit Angnar etwas über Geschichte gesprochen, das ist so ziemlich sein Spezialgebiet. Er war Segler und deshalb mehrmals bis zu 3 Jahre lang nicht zu Hause. Er scheint jedoch ein ganz netter Herr zu sein 🙂 Oh, und was mir gerade einfällt. Kirsti hat zwei Brüder, einer wohnt in China und einer in Australien. Nur mal so nebenbei 😀

Gestern Montag habe ich an der Jagdprüfung teilgenommen und bestanden! 😀 Von 50 Fragen muss man 40 richtig haben, und mit 43 war ich sogar besser als manch anderer. Die höchste Punktzahl waren 45 Punkte, also war ich gar nicht so schlecht 🙂 Mit dieser Zulassung ist es mir erlaubt, Kleinwild zu jagen. Dazu gehören Vögel, Füchse, Hasen, Dachse, etc… Eigentlich mehr oder weniger alles ausser Robben, Wildschweine, Bären, Luchse und Hornwild. Um die Erlaubnis für diese zu bekommen, muss ich einen Schiesstest absolvieren und mindestens 30 Schuss üben. Der Schiesstest ist aber nicht so schwierig. Man muss 5 von 5 Schuss in die richtige Zone auf ein Ziel auf 100m schiessen. Ich habe das vor ca. 2 Monaten einfach mal so probiert und hätte sogar bestanden 😀

In der Zwischenzeit bin ich zwar nicht wirklich zum Schiessen gekommen, aber zum Langlaufen 😀 Gegenüber dem ersten Mal habe ich schon extreme Fortschritte gemacht. Am Sonntag sind ich, Ulf und Birte im grössten Schneegestöber 8km gelaufen, und ich konnte ziemlich problemlos mithalten. Also werde ich diesen Winter wohl viel Langlaufen. Am Ende hatte ich so viel Schnee in meinen Haaren und Augenbrauen, dass Birte meinte, ich sähe aus wie der Weihnachtsmann ohne Bart 😀

Bis zum nächsten Mal!

Lg Paddy