YFU Switzerland

Der Flug (17.08.17)

Um 17:00 trafen wir uns alle, die nach Argentinien flogen, am Flughafen Zürich, um gemeinsam zum Check-In zu gehen und unsere Koffer aufzugeben. Und dann hiess es Abschied nehmen vor meiner Familie. Dank dessen, dass wir es möglichst kurz hielten, war es nicht so schlimm, wie erwartet. Ehe ich mich versah, waren wir schon durch die Sicherheitskontrolle gegangen und an unserem Gate angelangt.

 

Um 19:05 startete dann der erste Flug, der uns nach Frankfurt brachte. Der zweite Flug nach Buenos Aires startete dann ca. um 22:00. Der Flug nach BA war sehr lange und die 13 Stunden und die Sitze waren SEHR unbequem, aber ich habe es trotzdem geschafft, ein wenig zu schlafen. Der beste Teil des Fluges war am Morgen, als wir bereits über Buenos Aires waren und wird daran waren zu landen. Der Anblick der vielen Lichter der Stadt und der aufgehenden Sonne am Horizont war einfach unbezahlbar!

 

 

 

Nachdem wir ungefähr um 06:00 gelandet sind, gingen wir durch die Passportkontrolle und den Zoll und wurden herzlich von den YFU-Volunteers mit Plakat empfangen.