YFU Switzerland

Die Hälfte ist um..

Sawadii ka!

Heute vor genau 5 Monaten verabschiedete ich mich von meiner Familie in der Schweiz und stieg ins Flugzeug ein.

Ich habe sooo unendlich viel gelernt, nur schon in der Hälfte meiner 10 Monate! Vorallem über mich selbst aber natürlich auch über Thailand, die Kultur.

Manchmal hoffe ich die Zeit ginge schneller vorbei, doch meistens wünsche ich mir mehr Zeit. 😉

Oft merke ich selbst gar nicht was ich mir alles aufgebaut habe, was ich alleine in einem völlig fremden Land, geschafft habe! Ohne „Wahrnungen“ von Ehemaligen, denn es war ja noch niemand in Thailand gewesen aus der  Schweiz. 🙂

Mit dem einen Hund meiner Gastfamilie habe ich mich jetzt auch angefreundet (mit dem kleinen) was alle so komisch finden.. Denn ich spiele gerne mit ihm, aber sonst niemand.. 😛

Für die 2. Hälfte habe ich mir nicht irgendwie speziel etwas vorgenommen.. Die zwei einzigen Ding, die ich wirklich möchte sind, die Zeit geniessen und besser Thailändisch lerne!

Ich merke auch immer mehr was mir so richtig fehlt, was ich sonst eigentlich für selbstverständlich gehalten hatte. Zum Beispiel die Berge! Hier ist alles so flach, ich fühle mich richtig exponiert! ;)Oder auch die Öffentlichenverkehrsmittel der Schweiz, hier gibt es praktisch nichts..

Wie schon gesagt (oder eher geschrieben) geniesse ich meine 2. Hälfte, lasse mir das gute Thaiessen schmecken und geniesse den langen Sommer!

Bis zum nächsten Eintrag!

Lily <3