YFU Switzerland

erste Wochen, Schule

 

Paris in Las Vegas

Paris in Las Vegas

Ich bin jetzt seit über 2 Wochen in Las Vegas und so langsam gewöhnt man sich an alles. Und jeden Tag merke ich, wie anders die USA doch ist.
Ich hatte jetzt schon 2 Wochen Schule und der Schulalltag ist komplett anders als in der Schweiz. Hier in Las Vegas beginnt die Schule jeden Tag um 7.oo und endet schon um 13.16. Ich habe jeden Tag die gleichen 6 Fächer und dies das ganze Jahr durch.
Die Amerikaner sind stolz auf ihre Schule und das spürt man richtig. Viele laufen in T-shirts mit dem Logo der High School rum.
Meine Klassen hier sind viel grösser als in der Schweiz noch. Hier ist es normal, im Unterricht mit 40 andern Schüler zu sitzen. Auch sind in den Klassen nicht nur 11.- (juniors) oder 12. Klässler (Seniors), es ist durchmischt.
In der Schule habe ich mich recht schnell zurechtgefunden. Ich fahre jeden morgen mit dem typischen gelben Schulbus, was gar nicht so schrecklich ist wie immer alle sagen 🙂

 

Busfahren ist hier so eine Sache für sich… Gestern haben meine Gastmutter und ich mal die Öffentlichen Verkehrsmittel getestet. Für sie war es das erste mal, dass sie in Las Vegas einen Bus genommen hat und sie lebt hier schon seit über 20 Jahren! Nachdem wir zuerst an der falschen Haltestelle gewartet haben und einmal den Bus verpasst haben, sind wir nach ca 2 Stunden dann doch am Ziel angekommen.
Gemeinsam sind wir am berühmten Strip entlanggegangen und haben die Wassershow bewundert.
Am Abend war es dann auch nicht mehr so unerträglich heiss.

Las Vegas Strip                       img_8567