YFU Switzerland

Pilze oder Fleisch???

Nach zwei Tagen sehr starker Muskelkater ist er endlich am nach lassen Juhui….

Wobei es sich gestern nochmals ein wenig verschlechtert hat durch das Rennen in der Schule.

 

Eigentlich wollte ich euch aber über zwei neue Lebensmittel Bekanntschaften aufklären. Da das eine mich fast zum Schreien gebracht hatte.

Gestern Abend war meine Gastschwester mit einer Suppe im Plastikbecher und zwei Schachteln nach Hause gekommen. Die Suppe hatte sie in eine Pfanne getan, um sie auf zu wärmen. Während dessen, machte sie die Schachtel auf, und begann etwas zu schneiden das aussieht wie dieser Pilz.

Während sie weiter schnitt und die Stücke in die Suppe gab, fragte ich sie natürlich neugierig was es ist. Sie sagte mir nur, es ist Fleisch von der Kuh ist.

Durch das, dass das Fleisch so komisch aussah, wollte ich natürlich genauer wissen, welcher Ort der Kuh es war. Daraufhin meinte sie nur, ich solle zuerst probieren, denn es ist wirklich fein. Erst danach wird sie mir sagen was es wirklich ist. Gut somit probierte ich einfach mal. Gut ich kostete erst mal die Suppe, welche nach meinem Geschmack viel zu sauer war, da man noch sehr viel Limette in die Suppe hinein presst. Nun drückte ich die Augen zu und nahm das kleinste Stück Fleisch, welches in meiner Suppe schwamm in den Mund. Ach neh zuerst nahm ich das kleinste Stück und dann presste ich die Augen zu. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie schrecklich das war. Es schmeckte richtig scheusslich, bitter und sauer, dazu konnte man es fast nicht hinunter schlucken. Ich schaufelte schnell noch einen Löffel Reis hinterher zum das Fleisch überhaupt hinunter zu bringen, gab dann aber meine Suppe dankend weiter. Oh Schreck oh graus, es war der Darm der Kuh…. Als ich das hörte habe ich fast einen Schrei von mir gelassen und hätte am liebsten meinen Magen entehrt. Zum Glück blieb das Essen aber doch noch im Magen.

 

Naja die Ecuadorianer essen wirklich alles der Tiere, die Hühnerfüsse, Kuhdarm, Kuhhufe, Meerschweinchen…….

Das zweite was ich heute noch gegessen habe, war nicht ganz so schlimm aber trotzdem konnte ich nach dem sechsten Löffel nicht mehr…. Da ich Angst hatte, dass es mir sonst wieder auf dem falschen Weg hinauf kommt. Es war eine kalte Tomatensuppe mit Zwiebeln und Crevetten. Es ist eine Suppe sehr typisch für die Küste welches ceviche de cameron heisst.