YFU Switzerland

Kinderprojekt in der Kirche

Freitags und samstags war ich in der Kirche und habe bei einem Kinderprojekt mit geholfen, in dem auch eine meiner Gastschwestern mit geholfen hat. Es war ein Projekt während drei Tagen, wie ein Lager einfach ohne Übernachten. Wir hatten mit den Kindern gebastelt, Kinderandachten gehalten, gegessen, mit ihnen Spiele gespielt, wobei es zwei Gruppen gab und sie gegen einander ankämpfen mussten um möglichst viele Punkte zu erlangen um zu gewinnen. Beide Gruppen hatten ihren Kampfsong. Es war so genial zu sehen, wie die Kinder sich gegenüber standen und aus voller Kehle ihren Song sangen. Natürlich wurden auch viele Kinderlieder mit Bewegungen gesungen, wobei ich viele von denen auch kannte einfach in Englisch oder Deutsch. Es war so genial diese Tage mit den Kindern, da es diese überhaupt nicht kümmert, dass ich die Sprache nicht kann, sie quatschen einfach mal drauf los, ohne dass es ihnen was aus macht, dass ich ihnen keine Antwort gebe. Als ein Kind mich frage von wo ich komme, hatte sie gefunden ach so deswegen bist du ein Gringo was so viel wie Blondine und weisshäutige heisst. Was ich ja im Vergleich zu den meisten hier in Ecuador auch bin. Ich hoffe, dass ich von nun an sonntags manchmal auch bei dem Kindergottesdienst mit helfen kann, da ich im normalen Gottesdienst noch nicht so viel verstehe, und vermutlich mehr bei den Kindern profitieren kann. Aber das wird sich wohl noch heraus stellen.