YFU Switzerland

Thanksgiving und Black Friday

Am 24. November haben wir Thanksgiving gefeiert. Deshalb hatten wir schon ab Dienstagnachmittag Wochenende. Wir sind am Donnerstag mit all unseren Brüdern und deren Freundinnen zu unseren Grosseltern gegangen . Zuerst haben wir alle etwas nettes zur Person jeweils rechts von uns gesagt und später haben wir gegessen. Das traditionelle Thanksgiving-Menü besteht aus Truthahn, Kartoffelstock, Cranberry Sauce, Kürbiskuchen und Bohnen. Nach dem Essen schauten wir einen Footballmatch und danach gingen wir wieder nach Hause.

Am Abend fuhren wir mit unserem Bruder zu einem Shoppingcenter und verbrachten einige Stunden dort. Jedoch waren nur wenige Läden offen. Deshalb beschlossen wir nach Hause zu gehen und am Freitag wiederzukommen. Wir wollten aber alle ausschlafen, weshalb wir erst am Nachmittag shoppen gegangen sind. Die Läden waren aber immer noch überfüllt und man musst sehr lange an der Kasse anstehen. Da wir ziemlich spät dort ankamen waren die besten Sachen schon weg. Aber ich hatte sowieso nicht das Gefühl, dass die Preise gross gesunken waren.