YFU Switzerland

Tropf, Tropf, Tropf,
In der Bretagne regnet es oft.
Irgendwie ist das aber etwas, dass mir gefällt,
dieses Wasser, das vom Himmel fällt…
Das Essen ist auch sehr lecker,
besonders die Croissants, frisch vom Bäcker.
Hier gibt es  fast keine Baustellen,
die werden mir an der Schweiz bestimmt nicht fehlen!
Und es gibt ein schönes Meer,
ich muss wirklich sagen, die Bretagne gefällt mir sehr!

 

Bonjour,
Ich bin jetzt schon zwei Wochen von Zuhause weg und habe hier eigentlich schon ein neues Zuhause gefunden.

In der Schule habe ich in Fächern wie Geschichte oder Französisch noch Schwierigkeiten zu folgen, vor allem, weil die Lehrer hier meistens einfach diktieren was die Schüler aufschreiben müssen und man fast nie Arbeitsblätter bekommt. In Englisch und Spanisch habe ich allerdings keine Probleme, denn ich habe festgestellt, dass die Franzosen nicht gerade die Besten darin sind. Das liegt aber wahrscheinlich daran, dass die Lehrer hier eigentlich mehr Französisch sprechen als Englisch oder Spanisch… Mein Gehirn ist allerdings manchmal ein bisschen verwirrt, wenn es abwechslungsweise mit französischen und englischen Wörtern gefüllt wird und eigentlich Deutsch denken möchte.??

Im Grossen und Ganzen finde ich meine Schule aber super und ich habe schon viele nette Leute kennengelernt. Ich habe auch ein paar coole Fächer, die ich in der Schweiz nicht habe: Eines dieser Fächer ist “sciences economiques et sociales“ in dem man zum Beispiel darüber redet, dass es doch unfair ist, dass die meisten Familien in Frankreich mehrere Autos besitzen und in anderen Ländern die Leute nicht mal genügend zu essen haben. Ein anderes Fach, dass ich in der Schweiz nicht habe ist “enseignement  moral et civiques“ und in diesem Fach machen wir vor allem Diskussionen.

 In meiner Gastfamilie fühle ich mich wohl und wir können viel zusammen Lachen! In dem Dorf, in dem ich wohne hat es auch einen kleinen See an dem wir manchmal mit dem Hund spazieren gehen.  Und gerade gegenüber von mir liegt die Bibliothek, dass ist echt super! Auch wenn viele französische Bücher noch ein wenig schwierig sind.. 
Hier kommen noch ein paar Fotos:


Hier seht ihr  den kleinen See in meinem Dorf

 


Hier seht ihr ein typisches Menu in der “cantine“.
Ich habe allerdings kein “entrée“, keine Vorspeise
und kein “Käse“ genommen. Die Franzosen essen
wirklich viel, aber auch gut!??


Hier seht ihr das Meer!??

A bientôt,

Flois