YFU Switzerland

Cowboy für ein Jahr

Zugegeben, etwas mulmig war mir schon, als ich damals ins Flugzeug stieg. Mit 16 hatte ich mich entschieden, ein Austauschjahr in den USA zu verbringen. YFU hatte für mich eine Gastfamilie im Bundesstaat Texas gefunden. Ich war noch nie zuvor in den USA und hatte keine Ahnung, was mich dort erwarten würde: Riesige Kakteen? Oder gar Cowboys?

Vorsorglich hatte ich zuvor meinen zwei kleinen Schwestern zum Spass schon mal erzählt, ich müsse jeden Tag mit den Pferd zur Schule reiten. Sie schauten mich ungläubig an, schienen aber extrem beeindruckt. Als sie dann Tage später erklärten, sie hätten im dorfeignen Reitclub einen Vorbereitungskurs im Western-Reiten für mich organisiert, war dann ich beeindruckt… und konnte mich vor Lachen kaum mehr halten.

Selbstverständlich hatte meine Gastfamilie keine Pferde, dafür jede Menge Autos. So ging es dann nicht per Pferd zur Schule, sondern auf dem Rücksitz des Autos meines Gastvaters – einem alten Ford Mustang.