YFU Switzerland

Ein normaler Tag in Brasilien

Hallo Zusammen,

Ich bin schon fast 3 Monate in Brasilien. Deshalb beschreibe ich hier in diesem Eintrag 2 normale Tage in meinem Leben hier in Brasilien.

Ein typischer Mittwoch:

Mittwochs (so wie alle Schultage) klingelt mein Wecker um 5:45. Ich stehe auf, esse Frühstück, putze mir die Zähne und um 6:15/6:20 gehe ich los. Ichblaufe bis zur nahen Bushaltestelle (ca. 5min.). Zu dieser Zeit ist es noch recht still aber schon hell. Es gibt schon Autos aber der Verkehr ist noch sehr angenehm. Ich nehme dann von der Bushaltestelle einen der 4 Buslinien und fahre 20-30min. Dann steige ich in einen anderen Bus um. Oft muss ich warten, aber der Bus kommt „regelmässig“. D.h. hier in Brasilien, dass oft ein Bus kommt. Jedoch gibt’s, dass gleich mehrere auf ein mal kommen oder 15min. keiner. In diesem Bus bleibe ich mindestens 10min. Das ändert sich von Tag zu Tag. Wenn der Verkehr schlimm ist, kann mein Schulweg auch lãnger dauern.

Der Unterricht beginnt (laut Stundenplan) un 7:00 Uhr. Jedoch sind selbst die meisten Lehrer verspätet und sie beginnen zwischen 7:10-7:30 Uhr. Viele kommen auch später, weil die meisten Schüler zwischen 7:15-7:30 Uhr eintreffen. Eine Lektion dauert hier 50min. Wir haben jedoch immer Doppellektionen und das 3x pro Tag. Ich habe nur am Morgen Unterricht. Um 12:20 Uhr habe ich frei. Meine Klassenkameraden haben am Nachmittag noch den technischen Teil und bleiben deshalb bis 18 Uhr in der Schule.

Nach der Schule gehe ich in einen Kurs (Cine Floresta Nossa). Dafür nehme ich denn gleichen Bus zurück und der 2. Bus nehme ich einen, der weiter fährt als den, den ich morgens nehme. Insgesamt habe ich ca. 1h. Da unsere Lehrer uns meistens früher raus lassen, komme ich meist um 13:05 an. Dieser Kurs ist Di., Mi. und Do. Er ist für Jugendliche zwischen 12-17. Er fängt um 13 Uhr an und hört um 17 Uhr auf. Der Kurs ist super! Wir sind viele Jugendliche und alle sind voll nett! Der Kurs hat 6 „Themen“ (Kunst, Fotografie, Musik, Film, Theater und Literatur), die alle auf Film konzentriert sind.

Um nach Hause zu kommen nehme ich wieder einen Bus zurück und habe dafür ca. 15min. im Bus. Oft muss ich jedoch längere Zeit auf den Bus warten. Zu Hause esse ich dann Abendessen und rede mit meinen Gasteltern  ein bisschen über den Tag. Da ich morgens früh auf muss, gehe ich oft schon so um 21/22h schlafen.

Ein typischer Samstag:

Samstags schlafe ich normalerweise ca. bis Mittags und dann am Nachmittag, mache ich es mir gemütlich zu Hause mit einem Film oder gehe mit unserer Hündin (Lola) spazieren. Am Abend bin ich oft von Freunden eingeladen und gehe dann ca. Um 21-23 Uhr los und treffe unterwegs ein paar und wir gehen zur Lapa oder in eine Disco. Dort feiern wir und je nach Party bleiben wir bis 6Uhr früh. Es ist eben so, dass es gefährlich ist vorher alleine nach Hause zu gehen und die Busse und Metro erst um 5/6 Uhr regelmässig fahren. Da oft auch Taxis teuer sind und wir auch an verschiedenen Orten wohnen, macht es mehr Sinn, so spät nach Hause zu kommen.

Also ich hoffe, euch hat den Eintrag gefallen und ihr könnt euch meinen Alltag jetzt ein bisschen besser vorstellen:)

Fals ihr Fragen habt oder den Eintrag kommentieren wollt! Nur zu. Ich würde mich freuen^^

GLG aus Rio!!

Carla