YFU Switzerland

Bem-vindo! (Willkommen!)

Hallo zusammen!

Ich bin am Dienstag von der Schweiz nach Brasilien geflogen. Als ich dann am Flughafen ankam, wurde ich von YFU abgeholt. Wir (die AustauschschülerInnen, die nach Brasilien kommen) sind dann in ein Dorf gefahren worden. Wir haben dort bis gestern (Samstag) Portugiesisch gelernt, zusammen geredet und auch geschaut, was uns erwartet und wie viele Brasilianer leben. Als ich dann gestern am Flughafen von meiner Gastfamilie abgeholt wurde, konnte ich es schon kaum erwarten. Meine 2 Gastschwestern und mein Gastvater sind an den Flughafen gekommen und wir haben zuerst geredet und dann sind wir nach Hause gefahren. Ich habe hier in dem Haus ein eigenes Zimmer und hinter dem Haus ist ein Wald, aus dem man viele Vögel und andere Tiere hört. Wir haben keinen Swimmingpool mit Wasser (nur einen leeren) aber die Grossmutter, die gleich gegenüber wohnt hat einen, den wir benützen dürfen.

Gestern Abend sind wir zu einem Geburtstagsfest von der Cousine meiner Gastschwestern. Dort hat es viele kleine Snacks gegeben und die Leute waren sehr nett und haben mich auch Sachen über die Schweiz gefragt (z.B.: Ob es in der Schweiz oft schneit, Ob ich dieses oder jenes kenne, etc.). Heute am Mittag sind wir zu der Grossmutter gegangen und haben „Churrascaria“ gegessen. Churrascaria ist ein kleines Grillfest. Es werden Würste und Fleisch grilliert und mit Salat, Kartoffeln und anderen Sachen gegessen. Am Nachmittag sind meine älteste Gastschwester Júlia, mein -vater Sávio, meine -mutter Ana Claudia und ich mit dem Auto durch Rio gefahren und sie haben mir ein bisschen die Stadt, den Zuckerhut, Copacabana und Ipanema (2 Strände) gezeigt. Es war wirklich schön und ich freue mich schon auf weitere Erlebnisse mit ihnen.

Bis bald und ganz liebe Grüsse aus Brasilien

Carla 🙂