YFU Switzerland

Halloween und der erste Weihnachtsmoment

Hii

Nun sind schon wieder einige Wochen vorbei (vorletzten Mittwoch waren es bereits 2 Monate hier). Seit dem Anfang habe ich mich ziemlich an die Schule gewöhnt, viele Freunde gefunden und ich kann mir gar nicht vorstellen wieder zurück zu kommen^^

Vorletzten Samstag war der 31. Oktober und somit Halloween. Hier ist einiges Los an diesem Abend. Für mich war vom Anfang her klar, dass ich mich verkleiden werde, da ich dies normalerweise nicht mache in der Schweiz. So kam es dass ich als ein Skelett verkleidet und geschminkt war, meine Schwester als Höhlenbewohnerin, ihre Freunde als die verrückte Katzenfrau und Alice im Wunderland und eine Freundin von mir als Kürbis. Wir fuhren mit dem Auto ein bisschen ausserhalb von Haus zu Haus und bekamen so viele Süssigkeiten. Zum Schluss fuhren wir ein letztes mal dieses Jahr zu Wild Patch um eine gratis Eiscreme zu bekommen. Nach diesem Abend der auf jeden Fall in Erinnerung bleiben wird, fuhr ich zu einer Freundin, bei welcher wir mit vielen Leuten eine Übernachtungsparty. Wir schauten nun zum zweiten Mal einen Horrorfilm (letztes Mal „Sinister“, dieses Mal „Insidious“). Es macht sehr viel Spass, obwohl ich ziemlich leicht zu erschrecken bin.

img_0006 img_0004 img_0005 img_0001

Am Freitag vor einer Woche nahm meine Grosstante meine Mutter, meine Schwester, ihre Kollegin, meine Kollegin und mich an ein Volleyballspiel von der Wester Michigan University. Es war sehr beeindruckend dies zu sehen, da es in einer grossen Turnhalle war, mit guten Teams. An der Decke in der Mitte hing dieses viereckige Ding, das ein Live-Fernseher war. In den Pausen wurden meist die Zuschauer gezeigt oder man musste möglichst laut sein. Einmal wurde die „Kisscam“ aufgeschaltet. Es werden verschiedene Pärchen gezeigt, die sich dann küssen müssen. Bisher kannte ich dies nur aus Videos.

img_0011 img_0010

Letzten Samstag fuhr ich mit meiner Familie nach Shipshewana, Indiana. Dies ist eine Stadt, in der viele Amishe Leute leben. Es war das beleuchten der Stadt, wie das einläuten der Weihnachtszeit. Es gab ein Umzug mit vielen Lichtern und man sang einige Lieder danach. Auf jeden Fall war es ziemlich toll, dies einmal gesehen zu haben.

img_0008 img_0009img_0007

Tut mir leid, dass dieser Beitrag so spät kommt, aber ich habe es ein wenig vergessen und dann hatte ich Probleme mit dem Bilder hochladen. Ich melde mich bald wieder.

Anouk