YFU Switzerland

Finally

Hallo Zusammen

Nach so langer Zeit bekam ich am Dienstag endlich die Nachricht, dass eine Ankunftsfamilie für mich gefunden wurde. Och am selben Tag hiess es Koffer packen, da mein Flug am Donnerstag los ging. Mein grösstes Problem war, die 23 kg nicht zu überschreiten^^ Meine Reise startete zu Hause um 6:30 Uhr nach Zürich, um von dort aus 9 Stunden nach Washington zu fliegen. Auf dem ganzen Flug war ich die einzigste Austauschschülerin. Nach 6 Stunden Wartezeit in Washington konnte ich meine nächsten Flug nach Chicago antreten. Dieser Flug wurde diesmal durchgeschlafen, da ich schon über 24 h wach war.

In Chicago traf ich auf 3 weitere Austauschschülerinnen, mit welchen ich dann in ein Hotel schlafen ging. Im Zimmer war ich jedoch mit einer 4., welche per Zufall auch an den gleichen Ort kommt wie ich. 4 Stunden Schlaf waren nun angesagt, bevor wir wieder an den Flughafen fuhren. Mein Flug am morgen war diesmal mit einer von den 3 vom Flughafen nach Kalamazoo. Gut eine halbe Stunde später kamen wir an und wurden von unseren Gastfamilien erwartet.

Meine Gastmutter (Laura) und mein Gastvater (Tim) wohnen mit einem Hund (Maggie) und einer Katze (Aggie) in Marcellus, Michigan auf einer Farm. Tim ist Bauer und Laura arbeitet mit den Finanzen in der High school. Marcellus ist ein typisch amerikanisches Dorf mit ca 1’200 Einwohner. Das Haus ist ein bisschen ausserhalb

.Bildschirmfoto 2015-09-05 um 10.18.52

Am Nachmittag sind Laura und ich mit dem Auto an den See gefahren. Sie hat dort mit ihrer Familie ein kleines Haus direkt am See. Ein kleiner Steg führt auf das Wasser hinaus. Mit dem Motorboot sind wir raus gefahren und schwammen ein bisschen umher.

Am Dienstag beginnt hier die Schule. Ich bin schon aufgeregt, wie es wohl sein wird.

Bis zum nächsten Mal

Anouk