YFU Switzerland

Schneee!! :))

Am Freitag ist er gekommen, der erste Schnee und wir mussten gar nicht mal so lange warten!  Ich sitze gerade mit einer Wolldecke auf den Knien in der warmen Stube während draussen die Schneeflocken in der Sonne glitzern und im Wind tanzen. So harmonisch und prachtvoll erlebe ich den frühen Winterbeginn hier. Aber nicht alle sind meiner Meinung. Die einen freuen sich wie ich ab dem Schnee, der die dunkeln Tage ein bisschen heller macht, während sich andere ab dem kalten nassen Schnee nerven.

Heute sind wir mit den Langlaufskiern raus gegangen auf eine kleine Tour. Der Schnee liegt überall und so kann man direkt aus dem Haus mit den Skiern losfahren.

Es ist nun schon eine lange Zeit her seit ich das letzte mal geschrieben habe aber die Zeit geht soo schnell! Seit den Herbstferien ist die Schule ein bisschen strenger geworden. Wir haben mehr Prüfungen und Aufträge. Aber ich verstehe schon bald alles, was den Schulalltag auch wieder leichter macht. Das Englisch habe ich schon ziemlich ganz hinter mir gelassen und ich versuche eigentlich mich nur noch auf Norwegisch zu verständigen.

Auch neben der Schule ist viel los. Fast jedes Wochenende habe ich irgendein Programm. Übernachtung bei Freunden oder ein Ausflug mit der Familie. Gestern habe ich mich mit Clara, der anderen Austauschschülerin aus der Schweiz getroffen und wir haben uns gegenseitig die Haare geschnitten. Nächste Woche gehe ich auf Speidertur (Speider bedeutet Pfadfinder auf norwegisch) und vor zwei Wochen hatten wir ein YFU Camp zusammen mit allen Austauschschülern. Wir waren in Kongsberg und haben dort eine Silbermine besucht, gespielt und uns ausgetauscht. Es war toll von allen zu hören wie es ihnen geht. Auf Wunsch von einigen von uns Austauschschülern wird es vielleicht möglich sein, dass wir bei unserem nächsten Treffen im Januar in den Norden von Norwegen gehen, wo wir vielleicht Nordlichter sehen können!

Vor einigen Wochen sind ich Synne und ihre beste Freundin vom Holemkollen einem Skispringturm in Oslo gehüpft. Dies mit einer Zip-Line von ganz oben bis unten, die sich so anfühlen sollte, als wäre man ein Skispringer. Das war sehr lustig und vor allem hatte man von oben eine super Aussicht über Oslo.

Ein grosses Hobby von meinem Gastvater Geir Andreas ist das Snow Kiting. Das ist kurz erklärt eine Art Skifahren zusammen mit einem Fallschirm. Auch ich möchte dies in diesem Winter ausprobieren und deshalb sind wir schon einmal ein bisschen üben gegangen. Ich habe probiert den Fallschirm in die Luft zu bringen und zu kontrollieren. Es ist ein bisschen wie einen riesigen Drachen  steigen lassen und daher ganz schön schwierig. Sobald ein bisschen mehr Schnee liegt können wir es auch mit Skiern ausprobieren. Darauf freue ich mich!

Hier freuen sich alle schon auf Juletid (die Weihnachtszeit) Auch ich freue mich auf diese gemütliche Zeit mit Peperkaker, Julebrus und Weihnachtsmusik. Der Schnee liegt ja bereits 🙂

Hier findest du ein paar Bilder von meinem Alltag, vom Kiting, vom Holmenkollen, vom YFU Weekend und vom Schnee.

(Aus irgendeinem Grund zeigt es hier nicht die richtigen Bilder an wenn du meinen Blog jedoch anklickst siehst du die richtigen 😉 )