YFU Switzerland

Klassengrillparty, Ueberraschungsfest und Tusenfryd

Hallo 🙂

In den letzen eineinhalb Wochen ist wirklich sehr viel passiert. Meine Sommerferien fangen offiziel zwar erst morgen an, aber die letzen zwei oder drei wochen hatte ich im Durchschnitt 2 Stunden Schule die Woche, also ich finde eigentlich, dass das schon Ferien sind…

Ich moechte euch gerne von drei tollen Ereignissen erzaehlen.

Letzen Dienstag hatten wir ein grosses Grillfest mit meiner Klasse. Es war wirklich unglaublich toll und alle haben es sehr genossen.

Am Samstag sollte ich eigentlich (wie ich das sehr oft mache) zusammen mit einer Freundin am Tag ein bisschen rumhaengen und nichts machen. Es kam jedoch alles ein wenig anders. Kaum war ich bei ihr angekommen, hat sie mich gepackt, mir die Augen verbunden und mich ins Auto rein gesetzt. Dann sind wir eine halbe Ewigkeit in Kongsberg umher gefahren bis ich dann endlich aussteigen durfte. Meine besten Freunde haben doch tatsaechlich eine Ueberraschungsparty fuer mich organisiert. Ich war unglaublich geruehrt und wusste gar nicht was sagen.

Das Dritte wo von ich euch erzaehlen wollte, ist ein Ausflug zum „Tusenfryd“, dem groessten Vergnuegungspark in Norwegen. Ich war dort mit 7 anderen Leuten aus meiner Klasse. Wir hatten einen super Tag und total viel Spass!

Heute hab ich noch ein Abschiedsfest, morgen machen wir was mit der Klasse und dann heisst es packen fuer mich, denn am Wochenende werde ich zusammen mit meiner Gastmutter nach Voss fahren und meine letzten Tage dort verbringen.

Schon nur bei dem Gedanken daran, dass ich naechstes Jahr nicht auf meiner norwegischen Schule sein werde, meine Freunde Spass ohne mich haben werden, dass ich nicht mehr jeden Tag norwegisch sprechen werde, und nicht mehr in meinem norwegischen Dorf leben werde bekomme ich Bauchschmerzen.

Klar freue ich mich auf meine Familie und meine Freunde in der Schweiz, aber es wird sehr sehr traurig hier wegzufahren, Norwegen ist wirklich ein sehr grossen Teil von mir geworden!

(tut mir leid dass die Bilder ein bisschen durcheinander sind…)

Anna