YFU Switzerland

Die Haelfte ist schon vorbei…

Ja, die Haelfte meines Norwegen-jahres ist vorbei… Es ist richtig komisch, dass man jetzt rueckwaerts zaehlt, aber ich habe immerhin noch ein halbes Jahr, oder halt noch einmal so lange wie es war, und ich bin mir sicher das die Zeit nur so vor sich hin fliegen wird.

In den letzen paar Monaten habe ich mich die ganze Zeit mit der norwegischen Kultur auseinandergesetzt, ich meine das muss man ja eigentlich wenn man hier lebt. Und es gibt jetzt so viele Dinge ueber die ich mich nicht mehr wundere und eigentlich fast vergesse, dass das ja eigentlich norwegisch ist, aber dennoch gibt es ein paar Dinge die ich nachwievor nicht nachvollziehen kann, diese wuerde ich gerne mit euch teilen;

Der Kleiderstil

Die ganzen Norweger an meiner Schule laufen tageintagaus mit Jogginghosen und zu grossen Wollpullover rum, keiner scheint sich darum zu kuemmern wie sie/er aussieht, hauptsache es ist bequem. Dazu gehoeren natuerlich auch die Wollsocken, die wirklich JEDER besitzt. Wenn man dann doch einmal Leuten begegnen die lieber in verissenen Jeans rumlaufen, man dann denkt, wow, keine jogginghosen, sieht man dann, dass sie unter ihren „coolen“ Jeans irgendwelche Wollstrumpfhosen oder karierte Skiunterwaesche tragen.

Die Abhaengigkeit zum Internet

Ja, wirklich JEDER besitzt ein iphone oder ein aehnliches Geraet, und damit meine ich wirklich JEDER, also auch jeder 7 oder 8-jaehrige. Und die Dinger werden fleissig gebraucht. IMMER. Letztens hat mir eine Freundin meiner Gastschwester vollen Ernstes erklaert, dass ihr iphone wie ihr Baby sein, und wenn sie es verlieren wuerde, haette sie eigentlich keinen Grund mehr zu leben. Und das Schlimme daran; sie hat es ernst gemeint.

Die Kartoffeln

Ich kann sie nicht mehr sehen, und schon gar nicht essen! JEDEN Tag Kartoffeln, weil sie ja so gesund sind! Also ich hab mal gemeint die machen dumm…?

 

Ansonsten gibt es nicht so viel hier, was ich absolut nicht verstehen kann. Die Schule hab ich sogar richtig gern bekommen, vor allem meine Lehrer hier, die uns nach jeder Pruefung einen Vortrag darueber machen wie stolz sie auf uns sind, dass wir die Pruefung geschrieben haben und sie sogar abgegeben haben! wow. Ausserdem sind sie sehr stolz auf diejenigen, die tatsaechlich zur Schule kommen, auch wenn man 2-3 Lektionen zu spaet kommt – alle sind froh dass du ueberhaupt aufkreuzt.

Die Stimmung ist so locker hier in der Schule, wir trinken warmen Kakao in der Stunde und essen Schokolade oder Kekse, alle scheren sich einen Dreck drum um was es im Unterricht geht und die Lehrer haben sogar verstaendnis dafuer. Also, Schoggilaebe 😉

Ich bekomme allerdings absolut keine Extrabehandlung, die Lehrer finden es komisch wenn ich mich nicht auf eine Norwegischgrammatikpruefung freue, meine Freunde vergessen die ganze Zeit, dass ich naechstes Jahr nicht mehr da bin und, fragen mich zum Beispiel was ich naechstes Jahr fuer Faecher nehmen will, dass wir bald ein Lager fuer das naechste Jahr planen muessen. Ein Lehrer hat mir letztens sogar gesagt, ich soll ihm dringend die Wahl der Faecher fuer naechstes Jahr abgeben, sonst bekomme ich dann nicht meine Erstwahl! Meine Reaktion ist dann immer, ehm hallo Leute, ich bleibe nur bis Juli… „Nein nein, das geht nicht, du bleibst“ … also, das mit der Integration hat wohl doch ganz gut geklappt 😀

Eure Anna