YFU Switzerland

Wunderbares Wochenende, norwegischer Flohmarkt und ganz viel Schnee

Halloo! Also zuerst moechte ich euch von meinem tollen Wochenende erzaehlen. Ich habe Clementine, eine andere Austauschschuelerin besucht (sie kommt aus Frankreich). Sie wohnt in Jar, einem Vorort von Oslo. Ich nahm den Zug von Kongsberg und war bereits um 10 Uhr bei ihr. Wir hatten es super lustig, haben geredet und natuerlich ein bisschen ueber die Norweger gelaestert. Danach nahmen wir die Bahn nach Oslo und machten dort was alle Austauschschueler machen wenn sie unter sich sind; Sich wie die hinterletzen Touristen auffuehren und Essen… Ich hab auch endlich den Vigelandpark gesehen (Fotos seht ihr unten) und auch noch andere Sachen in Oslo. Ausserdem war es eeeeendlich schoenes Wetter. Der Himmel war Wolkenlos und es war einfach endlich wieder mal ein bisschen Sonne da. Die Sonne steigt hier aber nicht mehr wirklich und waermen tut sie auch nicht mehr. Aber Sonne ist Sonne! Wir liefen den ganzen Tag in Oslo rum, machten bescheuerte Fotos und assen irgendwelche ungesunde Dinge. Am Abend trafen wir dann noch zwei andere Austauschschuelerinnen, Andrea aus Mexico und Eri aus Ecuador 🙂 Wir hatten einen total tollen Abend und waren bis ca. um 11 Uhr in Oslo.

Am Sonntag gingen Clementine und ich auf einen Flohmark. Das war wirklich ein lustiges Erlebnis. Wir hatten einfach beide etwas ganz anderes erwartet. Der Flohmark war in Oslo, also nahmen wir wieder die Subway dahin. Dort angekommen sahen wir zuerst nur ganz viele Leute die sich um etwas draengen. Eine Absperrung. Dann kan alle 5 Minuten ein Mann und verkuendete jedes Mal dasselbe: Wir beginnen um 12! Dann um 12 nahm er die Absperrung weg und alle Leute rannten zu den Sachen. Wir waren voellig schockiert und beobachteten zuerst einmal wie das hier funktionert. Die Preise stehen ueberall angeschrieben und ueber den Preis reden tun die auch nicht. Clementine kaufte sich dann tatsaechlich Schlittschuhe und marktete denn Mann der sie verkaufte einfach schnell auf 30 Kronen runter, der war so verbluefft, dass er gar nichts dagegen gesagt hat.

Danach hatten wir einige Probleme mit den Oeffentlichen Verkehrsmittel in Oslo, da diese einfach nicht kamen. Also hatten wir gefuehlte 5 Stunden zu Clementine nach Hause. Dort angekommen bucken wir seeeeeeehr leckere Kekse und dann musste ich leider schon gehen…

Das Wochenende hat mich zwar 500 Kronen gekostet, ein bisschen weniger als 100 Franken, aber ich finde das lohnt sich und wir hatten es wirklich sehr lustig!

Gestern Abend hat es dann richtig angefangen zu schneien! Wir hatten ja schon ein paar Mal Schnee gehabt, aber der ist immer gleich wieder geschmolzen oder war mehr Regen als Schnee. Aber jetzt schneit es seit gestern Abend und alles ist mit 20cm Schnee bedeckt und es schneit immer weiter!