YFU Switzerland

Holidays

Hallo Zämä  🙂

 

Ein Tisch on vier, an Thanksgiving.

So dieses Woche durfte ich mein erstes Thanksgiving erleben und dann ein Tag später den Black Friday. Ich habe mich schon sehr lange auf diese Woche gefreut. Wir hatten schon am Mittwoch schulfrei. Wir haben ausgeschlafen, das Haus geputzt und am späteren Nachmittag war der Thanksgiving Eve Gottesdienst. Als dieser fertig war, sind wir wieder Nachhause gegangen und haben alle unsere sieben Dinge gepackt und sind richtig Grosseltern gefahren. Denn Thanksgiving ist immer bei den Eltern meiner Gastmutter. Als wir dort angekommen sind haben wir noch ein bisschen geholfen vorzubereiten und sind dann schon schlafen gegangen. Am Donnerstag den 23. November war es dann soweit. Mein erstes Thanksgiving. Meine Gastschwestern und ich wurden früh geweckt um mitzuhelfen. Da alle die Züpfe über alles lieben, durfte ich für Thanksgiving auch eine machen. Wir waren ungefähr zwanzig Personen und hatten Essen für etwa 100 Personen. Es war sooo lecker. Ich habe in meinem Leben noch nie so viel gegessen. Um ehrlich Zusein habe ich nach diesem Festessen 24 Stunden nichts mehr gegessen. 

 

Die Weihnachtsdekoration auf den Dach sitzt.

 

Am Freitag nach Thanksgiving ist in Amerika Black Friday, dass bedeutet Shopping Day. Mir waren das eindeutig zu viele Menschen und vor allem waren manche so ,,girrig,, auf manche Produkte, dass man sich besser nicht mit ihnen anlegt. Glaubt mir. Nach etwa drei Stunden Shoppen habe ich genug gesehen und wir sind nachhause gegangen.

 

 

Teamwork mit meiner kleinen Gastschwester Lydia.

 

 

 

 

Zuhause angekommen haben wir ganz traditionell die Weihnachtsdekoration aufgehängt. Volles Programm. Von Hausbeleuchtung aussen, Dekoration Innen und dass wohl wichtigste den kitschigen amerikanischen Weihnachtsbaum. Wir hatten sehr viel Spass und ich bin schon richtig in Weihnachtsstimmung. Das Einzige was jetzt noch fehlt ist der Schnee… 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bis Bald

Anja^-^