YFU Switzerland

Meine Reise nach Amerika

Hallo Zämä 🙂

 

Blick aus dem Flugzeugfenster

Am Mittwochmorgen, den 9. August 2017 begann mein Abendteuer. Ich flog nach Amerika. Um 7 Uhr trafen sich alle YFU Austauschschüler, welche an diesem Tag vom Flughafen Zürich nach Newark flogen. Nachdem alle beisammen waren gingen wir zur Gepäcksabgabe. Man glaubt es kaum aber mein Koffer war nicht schwerer als 23kg. Um genau zu sein war mein Koffer 22.85Kg. Also viel mehr konnte ich nicht mehr mitnehmen. Nach der Gepäcksabgabe hatten wir noch Zeit uns von unseren Familien zu verabschieden. Es ist mir sehr schwer gefallen, aber als ich durch die Ticketkontrolle durchgelaufen bin überschattete die Vorfreude alles. Der Flug nach Newark war eigentlich angenehm und das coole war ich hatte einen Fensterplatz. Als wir auf Newark zuflogen hat mich plötzlich mein Sitznachbar aufmerksam gemacht, dass man die Freiheitsstatue sehen kann. Ich war ganz aus dem Häuschen als ich sie sah. Ich hatte in Newark vier Stunden Aufenthalt und dann flog ich weit

er nach Minneapolis. Dort hat mich meine Gastfamilie mit einem süssen Schild herzlich empfangen. Nachdem ich mein Koffer hatte, haben wir uns auf die Heimreise gemacht Richtung Britt. Ganze zweieinhalb Stunden hatten wir noch vor uns. Wir sind nicht lange gefahren und alle waren sich alle einig, wir haben Hunger. Also machten wir einen Boxenstopp beim MC Donald’s. Ich hatte nicht so Hunger also bestellte ich ein small Menü. Die Amerikaner interpretieren small aber als big, also hatte definitiv kein Hunger mehr nach diesem Menü. Die Fahrt in mein neues Zuhause habe ich aber dann verschlafen, weil ich echt müde war. Zuhause angekommen hingen überall süsse ,,Welcome Anja ‘’ Schilder. Meine Gastschwester hat

Meine Gastfamilie und Ich

mir die wichtigsten Orte im Haus gezeigt und dann bin ich todmüde ins Bett gefallen, denn ich hatte eine vierundzwanzig Stunde Reise hinter mir.

 

Bis Bald

Anja ^-^