YFU Switzerland

Langsam kommt das Ende

Hey zäme

Wie die Zeit hier vorbei geht. Schon haben wir Ende Mai und mein Austuasch neigt sich dem Ende zu. Ich bin bis jetzt fleissig in die Schule gegangen und habe die Wochenenden mit Bailes, Geburtstagen oder sonst welchen Festen verbracht.
In der Schule habe ich schon einige Tests geschrieben und sogar einen Vortrag auf spanisch gehalten. (Vor einem Jahr hätte ich nie gedacht, dass ich es mit meinem Spanisch so weit bringe!) Es gibt mittlerweile Tage, an denen die Urugayer bei mir abschreiben und nicht ich bei ihnen ^^ Die Motivation fürs lernen habe ich aber nicht mehr immer für jede Prüfung. Ich lerne nur noch was mir wirklich Spass macht und bei den anderen Fächern wie Chemie oder Phisik bin ich noch dabei und mache die Hausaufgaben (was wir fast nie haben) aber für die Prüfungen lerne ich nicht mehr.
In meiner Freizeit gehe ich immer noch reiten und mache Fittness am Abend. Es hat schon einen Richtigen Alltag/Rhythmus gegeben. Es ist schade, dass ich schon gehen muss und ich werde alle sehr vermissen!!!! Jedoch wusste ich immer, dass mein Jahr hier ein Ende hat. Bis es aber so weit ist, muss ich noch einmal nach Montevideo reisen. Wir haben die letzte Zusammenkunft bevor sich die Ersten auf die Heimreise begeben. Ich habe noch keine Ahnung was wir machen werden in diesen zwei Tagen aber es gibt sicher wieder vieles zu höhren und erzählen.

Besos